Deutsche Meisterschaft im Ringen

16.-18.03.2018 in Laudenbach

Unter dem Motto „ZWEI VEREINE - EIN ZIEL“ richten wir vom RSC 1908 Laudenbach und vom KSV 1908 Sulzbach 2018 zu unseren 110- jährigen Jubiläen gemeinsam die Deutschen Meisterschaften im Ringen aus. Für die Veranstaltung haben wir mit der Hans-Michel-Halle in Hemsbach eine ideale Austragungsstätte gefunden. Wir erwarten vom 16.-18.03.2018 die besten deutschen Juniorenringer im Alter von 17 bis 20 Jahren , mehrere hundert Zuschauer sowie eine große Fangemeinde über das Internet.

Die Meisterschaft, zu der sich die Sportler im Vorfeld qualifizieren müssen, findet im gr.-röm. Stil statt. Dabei sind Griffansätze nur oberhalb der Gürtellinie erlaubt.

Wir sind Teil eines engagierten Ringerumfeldes in der Region nördlich von Heidelberg. Der RSC Laudenbach & der KSV Sulzbach haben zusammen 500 Mitglieder.

Betreiben Leistungs- und Breitensport und nehmen gemeinsam mit drei Mannschaften am Ligenbetrieb teil. 2017 erkämpften Pascal Hilkert und Arkadiusz Böhm die Deutsche Vizemeisterschaft der Männer im Ringen. Mirko und Pascal Hilkert wurden zudem Bronzemedaillengewinner der Junioren.

2016 wurden wir vom Badischen Sportbund ausgezeichnet für hervorragende Talentförderung im Ringen.

Derzeit nehmen fast 100 Sportler ab drei Jahren in sechs Altersklassen teil am Ringertraining in Laudenbach und Sulzbach.

Mit unserem Projekt zur Gewaltprävention in Kiga und Hort haben wir uns weit über die regionalen Grenzen hinaus einen guten Namen gemacht und leisten einen wichtigen Beitrag zur persönlichen Entwicklung der uns anvertauten Kinder in den Kita Einrichtungen.

Beide Vereine haben ein reges Vereinsleben, der KSV Sulzbach nennt gar mit ein schmuckes Vereinsheim sein eigen. Neben dem Ringen gibt es neben einer sehr engagierten Wander- und Ausflugsabteilung noch HipHop und Videoclipdancing, Beerpong und Fightclub.